Main Menu  

   

Besucherzahl  

Start am 13.05.2013
115368
HeuteHeute56
GesternGestern108
Diese WocheDiese Woche553
Dieser MonatDieser Monat2379
   

Chronik des Kunstvereins Treptow e.V.

1992 Gründung des Vereins von Treptower Künstler

Initierung eines jährlichen Pleinairs von Malern, Grafikern und Fotografen durch den Grafiker Hildur-Mathias Bernitz, stelvertretender Vorsitzender des Vereins.

Bis 1997 finden die jährliche Pleinairs u.a. in Zisterzienserkloster Chorin, im Ökodorf Brodowin bei Chorin, in Prenzlau und in Fuhlendorf (Ostsee) statt.

Ab 1998 findet das "Landschaftspleinair" an verschiedenen Orten des neugegründeten "Naturpark Barnim" statt. Teilnehmer sind Künstler aus Barnim und Berlin. Die Künstler malen und zeichnen in der Langerönner Mühle bei Biesenthal, rund um das Hotel "Preußischer Hof" bei Liebenwalde, in Prenden bei Wandlitz und in Ruhlsdorf.

Im Jahr 2004 findet ein Pleinair in Drawa-Nationalpark (Polen) mit anschließender Ausstellung statt. Hier beginnen die ersten Kontakte mit den polnischen Künstlern, die sich im Laufe der Zeit zur echten Freundschaft entwickeln.

Ab Jahr 2006 nehmen die Mitglieder des Kunstvereins Treptow e.V. an jährlichen gemeinsamen Pleinairs von polnischen und deutschen Künstlern in Slonsk (Polen) mit anschließenden Ausstellungen im Rathaus von Slonsk und in der Wojewodschafts- und Stadtbiliothek in Gorzów (Polen) teil.

Im Jahr 2011 parallel zu den festen Kontakten mit den polnischen Nachbarn entwickelt sich auch eine Zusammenarbeit und ein Austausch mit den französischen Künstlern. Sechs Mitglieder des Kunstvereins stellen ihre Arbeiten im Kulturzentrum von Méréville (südlich von Paris) aus. Die Lokalpresse bezeichnet dieses Ereignis als "europäische Stunde des Kunstsalons".

Im April 2012 beteiligen sich unsere Künstler am Kunstsalon in Angerville und im September findet eine Gegenausstellung der französichen Künstler im Kulturzentrum Ratz-Fatz e.V. in Berlin statt. Im November 2012 ist der Kunstverein Treptow e.V. als Ehrengast am 23.Kunstsalon in Méréville vertreten.

   
© 2013 Kunstverein Treptow. Alle Rechte vorbehalten.