Am 22.11.2013 fand in der Bouché-Grundschule die Preisverleihung zum Abschluss des Manfred-Bofinger-Wettbewerbs statt.

Insgesamt 180 Bilder und Zeichnungen wurden im Foyer der Schule ausgestellt. Alle am Wettbewerb beteiligten Schüler erhielten Teilnehmerurkunden und als Preise gab es Pinsel, Farben, Zeichenblöcke sowie Mal- und Zeichenstifte.

Eine Jury, zusammengesetzt aus je einem Vertreter der Schüler, der Lehrer (Kunsterzieherin), der Familie Bofinger und des Kunstvereins Treptow e.V., ermittelte nach den Kriterien: Erfassen des Themas, künstlerische Idee und künstlerische Ausführung in den jeweiligen Altersgruppen und o.g. Kategorien Sieger, zweite und dritte Plätze und schlug diese zur Auszeichnung vor.

Die Preise wurden vom Schirmherrn Gregor Gysi, von der Witwe des Grafikers Gabriele und von seine Tochter Luise Bofinger, übergeben.

Zum Fotobericht bitte hier klicken